Spiel 77 Gewinnzahlen vom Mittwoch, 19. September 2018

  • 4
  • 7
  • 6
  • 0
  • 2
  • 3
  • 6

Nächste Ziehung am Samstag, 22. September 2018

 Jetzt Gratistipp sichern

Spiel 77 Gewinnquoten vom Mittwoch, 19. September 2018

Die Gewinnquoten für die aktuelle Ziehung stehen noch nicht zur Verfügung.

Über das Spiel 77

Das Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie des Lotto- und Toto-Blocks. Die Spiel 77-Ziehung findet jeden Mittwoch und Samstag statt und wird live im Fernsehen übertragen. Die Gewinnzahlen werden öffentlich und auch in Anwesenheit des Notars gezogen. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 Euro/Ziehung. Zu beachten ist, dass es keine Bearbeitungsgebühr gibt. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Spieler einen Gewinn erzielt, liegt bei 1 zu 10 (5 Euro/Gewinnklasse 7). Die Wahrscheinlichkeit, dass man den Jackpot knackt, liegt bei 1 zu 10.000.000 (mindestens 177.777 Euro/Gewinnklasse 1).

Die Teilnahme

Die Zusatzlotterie Spiel 77 kann man optional zum Lotto-Spiel spielen. Zu beachten ist, dass das Spiel 77 aber nicht einzeln gespielt werden kann – der Spieler kann das Spiel 77 nur in Verbindung mit Lotto oder Toto spielen. Um teilzunehmen, muss das Kreuzchen am Lottoschein, das sich in der unteren Leiste befindet, mit „Ja“ angekreuzt werden.

Die Geschichte

Die Olympia-Lotterie war der Vorgänger der Zusatzlotterie Spiel 77. Die Einnahmen, die mittels der Zusatzlotterie lukriert wurden, sollten die Olympischen Spiele 1972 in München finanzieren. Zu Beginn waren es nur vier Endziffern, die am Ende übereinstimmen mussten, um einen Gewinn zu bekommen. 1974, nachdem die Olympia-Lotterie abgeschafft wurde, erblickte das Spiel 77 das Licht der Welt. Erstmals wurde Spiel 77 in Bremen und Nordrhein-Westfalen gespielt (1. Januar 1975). Die restlichen Bundesländer folgten innerhalb der nächsten Jahre. Aufgrund der Tatsache, dass das Spiel 77 immer beliebter wurde, entschieden sich die Verantwortlichen für die Einführung einer weiteren Zusatzlotterie mit dem Namen Super 6. Das Spiel Super 6 kann ebenfalls nur in Verbindung mit der Lotto-Teilnahme gespielt werden. Jedoch ist es möglich, dass Super 6 und Spiel 77 gemeinsam – in Verbindung mit Lotto – gespielt werden können.

Zahlen werden vom System vorgegeben

Der Spieler kann die Losnummern der Zusatzlotterie nicht eigenmächtig bestimmten. Kauft man einen Lottoschein, so werden die Zahlen vom System auf den Schein aufgedruckt. Spielt man jedoch Spiel 77 online, so kann der Spieler die Zahlen beeinflussen. Per Knopfdruck kommt es immer wieder zur Neugenerierung der Zahlen. Zu beachten ist, dass der Spieler jedoch nur die gesamte Zahlenreihe neu generieren kann. Die Veränderung einer bestimmten Zahl ist nicht möglich.

Wie hoch fallen die Gewinne aus?

Beim Spiel 77 gibt es sieben Gewinnklassen. Die Höhe des Gewinns hängt von der Anzahl jener gezogenen Zahlen ab, die sich in Übereinstimmung mit den Zahlen am Schein befinden. Zur Ermittlung müssen die sieben Zahlen auf dem Spielschein mit den sieben gezogenen Zahlen verglichen werden. Zu beachten ist, dass die Abgleichung von rechts nach links erfolgt. Je mehr Übereinstimmungen festgestellt werden, desto höher ist am Ende der Gewinn. Der Spieler braucht also nicht nur dieselben Zahlen, sondern muss auch darauf hoffen, dass sie in derselben Reihenfolge gezogen werden.

  • Gewinnklasse 7: Eine richtige Zahl = 5 Euro (Gewinnchance: 1 zu 10)
  • Gewinnklasse 6: Zwei richtige Zahlen = 17 Euro (Gewinnchance: 1 zu 100)
  • Gewinnklasse 5: Drei richtige Zahlen = 77 Euro (Gewinnchance: 1 zu 1.000)
  • Gewinnklasse 4: Vier richtige Zahlen = 777 Euro (Gewinnchance: 1 zu 10.000)
  • Gewinnklasse 3: Fünf richtige Zahlen = 7.777 Euro (Gewinnchance: 1 zu 100.000)
  • Gewinnklasse 2: Sechs richtige Zahlen = 77.777 Euro (Gewinnchance: 1 zu 1.000.000)
  • Gewinnklasse 1: Sieben richtige Zahlen = mindestens 177.777 Euro (Gewinnchance: 1 zu 10.000.000)

Die Gewinnklasse 7 ist – wie in der Liste ersichtlich – die kleinste Gewinnklasse; der Spieler braucht nur eine richtige Endziffer, sodass er 5 Euro gewinnt. Mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit, die bei 1 zu 10 liegt, hat der Spieler hier die höchste Gewinnchance. Somit ist die Chance auch relativ hoch, dass der Spieler einen kleinen Gewinn erhält.

Was passiert, wenn keiner der Teilnehmer in der ersten Gewinnklasse landet?

Gibt es in der ersten Gewinnklasse keinen Gewinner, so entsteht ein Jackpot. Die Gewinnsumme erhöht sich im Zuge der nächsten Ziehung um jenen Betrag, der bei der vorherigen Ziehung nicht ausbezahlt werden konnte.