KENO Gewinnzahlen vom Freitag, 16. November 2018

1 7 8 20 23 30 33 34 36 41 43 45 49 50 56 57 61 63 66 68

plus5: 16248

Nächste Ziehung am Samstag, 17. November 2018

 Jetzt Gratistipp sichern

Keno – die tägliche Zahlenlotterie

Keno ist eine Zahlenlotterie, deren Ursprung in China liegt. Dort wurde die Lotterie in einer abgewandelten Form bereits vor mehr als 2.000 Jahren gespielt. Im 19. Jahrhundert kam Keno dann durch Eisenbahnarbeiter aus China nach Nordamerika und verbreitete sich auch im Rest der Welt.

In Deutschland wird die Lotterie täglich vom Deutschen Lotto- und Totoblock, der Gemeinschaft der 16 selbstständigen Lotteriegesellschaften der Bundesländer, veranstaltet. Sie kann somit auch am Wochenende oder an Feiertagen gespielt werden. Die Gewinnchance richtet sich nach der Anzahl der Zahlen, die man tippt, und nach der Höhe des Einsatzes. Der Höchstgewinn liegt bei einer Million Euro, wobei die Gewinnwahrscheinlichkeit etwa 1:2,1 Millionen beträgt.

So funktioniert Keno

Ein Tippschein für Keno besteht aus 70 Zahlen zwischen 1 und 70. Getippt werden müssen mindestens zwei Zahlen und maximal lassen sich zehn Zahlen auswählen. Bei einer Ziehung werden stets 20 Zahlen gezogen. Grundsätzlich gilt, dass je mehr Zahlen ausgewählt werden, desto höher kann auch der Gewinn bei Keno ausfallen. Der Höchstgewinn bei einem Einsatz von 1 Euro liegt bei 100.000 Euro. Hierfür müssten zehn der zwanzig gezogenen Zahlen richtig sein. Tippt man wiederum nur zwei Zahlen, dann kann man maximal sechs Euro gewinnen. Man spricht bei diesem Beispiel auch von Keno-Typ 2.

Beim Keno-Typ 3, der die Abgabe von drei Zahlen beinhaltet, würde die maximale Gewinnchance bei 16 Euro liegen. Hierfür müssten die drei ausgewählten Zahlen allesamt bei den 20 gezogenen Zahlen vorkommen. Die Gewinnwahrscheinlichkeit dafür liegt bei 1:48. Sollte von den drei ausgewählten Zahlen nur eine Zahl richtig gewesen sein, würde man aber zumindest seinen Einsatz zurückbekommen.

Spielt man beispielsweise den Keno-Typ 4 mit vier Zahlen, würde der maximale Gewinn bei einem Euro an Einsatz 22 Euro betragen. Sollten nur drei Zahlen richtig gewesen sein, würde sich der Einsatz verdoppeln und bei einer richtigen Zahl gibt es den Einsatz zurück. Die Gewinnchancen bei Keno erhöhen sich also immer mehr, je mehr Zahlen ausgewählt werden.

Wie kann man 1 Million gewinnen?

Um den maximalen Gewinn von einer einer Million zu erhalten, müsste man zehn Zahlen auswählen, die dann alle im Rahmen der Ziehung der 20 Zahlen mitgezogen wurden. Außerdem müsste der Einsatz zehn Euro betragen. Grundsätzlich kann der Einsatz unterschiedlich ausgewählt werden. Die Spannbreite reicht von einem Euro über zwei oder fünf bis hin zu zehn Euro.

Auch ohne richtige Zahl bei Keno gewinnen

Keno bietet auch die Chance auf Gewinne, obwohl keine der ausgewählten Zahlen gezogen wurde. Notwendig dafür ist aber, dass mindestens acht Zahlen ausgewählt wurden. Wird dann keine der acht Zahlen gezogen, gibt es den Einsatz wieder zurück. Beim Keno-Typ 9, also der Auswahl von neun Zahlen, würde man sogar den doppelten Einsatz zurückerhalten, falls keine der ausgewählten Zahlen gezogen wurde. Eine Regelung, die auch für den Keno-Typ 10 in dieser Form gehandhabt wird.

Zusätzliche Lotterie plus 5

Gegen einen Aufpreis kann die Keno-Lotterie um die Lotterie “plus 5” erweitert werden. Die zusätzliche Gebühr beträgt lediglich 75 Cent. Bei dieser Lotterie ist die fünfstellige Losnummer des Keno-Tippscheins entscheidend. Sollte die letzte Ziffer dieser Nummer mit der gezogenen Nummer übereinstimmen, erhält man zwei Euro. Bei einer Übereinstimmung der letzten beiden Ziffern beträgt der Gewinnbetrag fünf Euro, und wenn die drei letzten Ziffern richtig waren, liegt der Gewinn bereits bei 50 Euro. Für den Fall, dass die letzten vier Ziffern übereinstimmen, beläuft sich der Gewinn auf einen Betrag von 500 Euro. Der Höchstgewinn beträgt 5.000 Euro. Dieser wird ausgezahlt, wenn alle fünf Ziffern der Losnummer richtig sind. Die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario liegt mathematisch bei 1:100.000.

Wo findet die Ziehung statt?

Die Ziehung der Zahlen der Keno-Lotterie wird in der Zentrale von LOTTO Hessen durchgeführt. Sie befindet sich in Wiesbaden und die Ziehung erfolgt mithilfe eines Generators, der Zufallszahlen erzeugt. Er weist keine Kabelverbindung auf und seine Stromversorgung wird über eine Lichtquelle vorgenommen.